Derzeit läuft ein österreichweites Kiwanis Projekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, insgesamt €100.000,– für Familien bereitzustellen, die durch die Covid-19 Krise in finanzielle Not geraten sind. Der Kiwanis Club Leoben wird sich an diesem Projekt beteiligen.

Unsere letzen Beiträge

meinbezirk.at:  Kiwanis Gartenzauber – 15.000 Euro für soziale Projekte

meinbezirk.at: Kiwanis Gartenzauber – 15.000 Euro für soziale Projekte

ST. PETER-FRST. Mehr als 60 Aussteller waren beim Kiwanis-Gartenzauber auf Schloss Friedhofen vertreten und boten

Weiterlesen »
meinbezirk.at: 17 Prozent weniger Kinderunfälle im Bezirk Leoben

meinbezirk.at: 17 Prozent weniger Kinderunfälle im Bezirk Leoben

KinderSicherer Bezirk Leoben 17 Prozent weniger Kinderunfälle im Bezirk Leoben In der Mini-Bärenburg-Kindersicherheitsecke des Vereins

Weiterlesen »
Übergabefeier

Übergabefeier

Übergabefeier am Freitag, dem 18.09.2020 in nicht üblicher Kleinveranstaltung. Wir haben einen neuen Präsidenten, Jörg

Weiterlesen »

40 Jahre Kiwanis Club Leoben

Die Jubiläumsfeier zum 40-jährigen Bestehen des Kiwanis Club Leoben war der Anlass für die Überreichung eines Schecks an Primar Reinhold Kerbl, Leiter der Abteilung für Kinder und Jugendliche am Landeskrankenhaus Hochsteiermark und Elisabeth Fink, Projektkoordinatorin des „KinderSicheren Bezirks Leoben“ vom Verein „Große schützen Kleine“. Mit einem namhaften Betrag wird die Einrichtung einer „Mini-Bärenburg“ im LKH-Standort Leoben gesponsert, in der es um Kindersicherheit im Alltag geht. Quelle: meinbezirk.at